• 13 MRZ 16

    Prothesenpflege

    Liebe Patienten und Patientinnen,

    damit Sie lange Freude an Ihrem herausnehmbaren Zahnersatz haben, geben wir Ihnen einige nützliche Tipps zur Pflege!

    • Lassen Sie etwas Wasser in das Waschbecken ein. Fällt der Zahnersatz aus Versehen in das Becken, wird er nicht so leicht beschädigt.
    • Reinigen Sie Ihren Zahnersatz mit Schmierseife oder flüssiger Seife aus dem Spender und einer Prothesenbürste. Verwenden Sie keine Zahncreme, da diese die Oberflächen der Prothese aufrauen.
    • Nach der Reinigung spülen Sie Ihren Zahnersatz gründlich unter fließendem Wasser ab, um Seifenreste zu beseitigen.
    • Spezielle Reinigungstabletten, die in Wasser aufgelöst werden, unterstützen Sie zusätzlich bei Ihren Hygienemaßnahmen. Legen Sie Ihren Zahnersatz ein- bis zweimal wöchentlich für je 15 Minuten in die Reinigungslösung.
    • Wird der Zahnersatz nachts nicht getragen, sollte er nach der Reinigung in einem Glas mit Wasser aufbewahrt werden. Bis auf wenige Ausnahmen, empfehlen wir das Tragen der Prothese auch nachts.
    • Massieren Sie Ihr Zahnfleisch zweimal täglich mit einer weichen, angefeuchteten Zahnbürste. Das regt die Durchblutung an und entfernt Speisereste und unerwünschte Keime. Spülen Sie anschließend den Mund mit lauwarmem Wasser aus.
    • Bevor Sie Ihre Prothese wieder einfügen, kontrollieren Sie diese auf evtl. übersehene Beläge, Risse oder Defekte.

     
    Haben Sie noch weitere Fragen?

    Wir helfen Ihnen gerne weiter!

    Ihr Praxisteam