• 11 MRZ 15

    Schadet „Bleaching“ dem Zahnschmelz?

    Weiße Zähne stehen für Attraktivität, Jugend und Gesundheit.
    Beim Bleichen können einzelne Zähne oder Zahnreihen aufgehellt werden. Bei diesem Vorgang dringt das Bleichmittel durch den Schmelz hindurch und bleicht das darunterliegende gelbliche Dentin.
    In zahlreichen Studien wird belegt, dass der Schmelz dabei nicht beschädigt wird.
    Für das Bleichen von vitalen Zähnen bieten wir folgende Varianten an:

    – Home Bleaching mittels Bleichschiene

    – Chair-side Bleaching in der Ordination

    Mehr Information erhalten Sie in meiner Ordination!

    Wir freuen uns auf Sie!